HP Praktikum-Ambulatorium

Heilpraktikerausbildung  – HP Praktikum-Ambulatorium an der Heilpraktikerschule Chemnitz im Berufsverband Deutsche Naturheilkunde e.V.

Ausbildungsmodul der zertifizierten Heilpraktiker-Ausbildung im Berufsverband Deutsche Naturheilkunde e.V. förderfähig gemäß § 16 Abs. 1 SGB II/III

Dauer: 24 Monate
800 Unterrichtseinheiten praktische Ausbildung

Individuelle Patientenfälle in der Lehrpraxis

Individuelle Patientenfälle aus der Naturheilpraxis – Erstkonsultation des Patienten in der Seminargruppe
Anamnese, Erstuntersuchung und Therapiekonzeption werden unter Einbeziehung der Seminarteilnehmer erarbeitet. Die individuellen Patientenfälle werden zeitlich regelmäßig einbestellt, um einen Therapieverlauf zu beobachten.
Das Ambulatorium ist Bestandteil des Lehrplans der Heilpraktikerschulen BDN.

Praktische Ausbildung an der Heilpraktikerschule Chemnitz im Berufsverband Deutsche Naturheilkunde

– naturheilkundliche Diagnostik und Therapie
– Anamnese
– Inspektion
– Palpation
– Perkussion
– Auskultation
– Funktionsprüfung
– Funktionsdiagnostik
– Praktikum
– Ambulatorium

In der praktischen Heilpraktiker-Ausbildung an der Heilpraktikerschule Chemnitz BDN ist es unerlässlich, von Beginn an echte Praxisfälle mitzuerleben, diese zu dokumentieren und je nach Wissens- und Kenntnisstand auch diagnostisch und therapeutisch zu begleiten. Das Ambulatorium an der Akademie Naturheilkunde Heilpraktikerschulen BDN ist eine wichtige Komponente in der praktischen Ausbildung.

Hospitation in der Lehrpraxis der Heilpraktikerschule Chemnitz im Berufsverband Deutsche Naturhelkunde

Neben dem Ambulatorium und Praktikum können Schüler in der angeschlossenen Lehrpraxis der Heilpraktikerschule Chemnitz nach erfolgreicher 2jähriger Studienteilnahme in dieser hospitieren.